women@fire

Die Entstehung von women@fire® ist ein Herzenswunsch. Nachdem ich elf Jahre für das führende Unternehmen S-Gard in Deutschland Schutzbekleidungsteile für Feuerwehrmänner mitentwickelte und entworfen habe, wuchs bei mir der Wunsch, eigene Wege zu gehen.
Bei der Marke women@fire ® handelt es sich um ein amtlich registriertes Warenzeichen.

Entwickeln, tüfteln und gestalten, begeistert mein Leben.

Für Frauen in der Feuerwehr, spezielle Bekleidungsteile zu entwickeln und am Markt anzubieten, ist eine neue Herausforderung für mich und ich freue mich sehr auf diese Aufgabe. Materialien und Passform sind entscheidend für den bestmöglichen Schutz. So kann es sein, dass eine vorhandene Vorgabe oder ein eingesetztes Material für ein Einsatzbekleidungsteil beim Mann optimal ist, die Frau jedoch in ihrem Bewegungsablauf, durch ihre Konstitution sehr eingeschränkt wird.

Gut „passend“ und „passend“ aussehend.

Mein Ziel ist es, eine verbesserte, an die Beschaffenheit der Frau und des geplanten Einsatzes, angepasste Bekleidung zu entwickeln. Bewegungsabläufe werden optimiert und dadurch mehr Sicherheit und Komfort geboten. Zu berücksichtigen sind schnitttechnisch die normalen Längen und Weitergradierungen, jedoch grundsätzlich, die unterschiedliche Konstitution der Geschlechter, als auch Materialeigenschaften in Hinsicht auf ihre Einsatzmöglichkeiten am Bekleidungsteil und in Bezug auf die Einsatzfähigkeit der Trägerin.


Alle Produkte sind nach jeweiligem Erlass der Länder und der jeweiligen Feuerwehren grundsätzlich im Damenschnitt erhältlich.

 

 

 

 


ZU MEINER PERSON

Bridge Image

Mein Name ist Brigitte Steinforth und ich bin Produktentwicklerin in der Bekleidungsindustrie für Schutzbekleidung.

  • ONLINE SHOP

  • BRIGITTE STEINFORTH GMBH